Qual der WAHL ?- eine hypothetische Betrachtung des VOLKSWILLENS in EUROPA

Das Volk als Souverän entscheidet durch Wahlen und Abstimmungen….

So steht es im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. So war es vorgesehen von den Vätern des Grundgesetzes.

Wie steht es jedoch mit Ausländern, die in Deutschland wohnen / bzw arbeiten?

Wie sieht es aus mit den 16-Jährigen, die durchaus auch schon mit-entscheiden können?

Wie sind Sammel-Briefwahlen aus Altersheimen zu bewerten, die auch Alzheimer- Patienten mit (meist CDU-Kreuzchen) fast ungefragt wählen lassen?

Wie ist die Bürgervertretung zu bewerten, wenn ein einziger Bundes-Staat (Bayern)

sich das alleinige Recht herausnimmt, als Provinz-CSU gleichzeitig als Bundes-CDU mitgezählt zu werden?

Wie ist es mit dem Volkswillen der etwa 30 % der Bevölkerung, die sich durch die Parteien nicht mehr vertreten sehen und deshalb nicht zur Wahl gehen?

Darf ein gesunder VOLKSKÖRPER solche UNGLEICHGEWICHTE, die sich durch Verschiebung der ehemals als demokratisch geltenden Prinzipienergeben, dulden?

Ausserdem: in welcher Form wird dem Rechnung getragen, daß in EUROPA mittlerweile- nicht durch demokratische Wahlen und Abstimmungen eingesetzte Hoch-Kommisare herrschen?

Wie ist es also möglich, da Deutschland laut MALTA- Verträgen immer noch offiziell keinen Friedensvertrag hat, immer noch ein besetztes Land ist, es Freie und Unabhängige Wahlen sein sollen (wie im Grundgesetz und der Original A-Priori PRÄAMBEL gefordert) ?

Alles dies steht nicht in der öffentlichen Diskussion, sondern wird totgeschwiegen.

Der €URO hat D bisher weit mehr als eine halbe Billion gekostet über den Währungsfond- und es werden noch mehr, ohne daß demokratischer Volkswille darüber entscheidet.

Damit ist es uns Deutschen nicht möglich, Wohlstand zu sichern, denn ein Großteil des Volksvermögens wurde bereits verzockt.

HOMOSEXUELLENEHEN wurden von der noch amtierenden Regierung aus CDU/CSU und FDP sogar im Beamtenrecht und bei den Pensionsansprüchen als Unrecht festgeschrieben.

Das ist eine Perversion der Schöpfung ohne Vorbild in intakten menschlichen Kulturen mit der Familie als Basis der Fortpflanzung und Erziehung.

Es wurden unter der Schwarz-Gelben Regierung direkt neben dem Reichstag auf der Fischer-Insel in Berlin der sogenannte Pergamon-Tempel und -Altar ausgebaut und für heidnische zeremonielle Zwecke geweiht. Der Pergamon-Tempel wird in der Offenbarung der Bibel als THRONSITZ SATANS bezeichnet. Es war eines der Prestige-Projekte des NAZI-HITLER-REGIMES. In dieser Tradition, als auch in der Rechts- und Gesetzesnachfolge steht diese bisherige deutsche Regierung.

In meiner PHILOSOPHIE für den keltischen Kulturkreis , die meine Theologie mit dem GOTTESBEWEIS ergänzt, greife ich sowohl Vor-Römische Rechtssprechung als auch demokratische Formen der Entscheidungsfindung auf.

Meiner Ansicht nach wird es heute nicht mehr so weitergehen, da ein friedliches Miteinander der Gesellschaft nicht mehr erkennbar ist.

Stattdessen wird offenbar, daß durch Gefängnis-Großbauten und der weltweit größten Anzahl an in Hochsicherheits-trakten von Psychiatrischen Einrichtunge internierten Bürgern auch die Menschen- und NATURRECHTE dieser Gesellschaft eingepfercht sind.Das haben wir einer sog. Christl.Liberalen Koalition zu verdanken.

Einen Ausweg, der ohne blutige Rebellionen und Revolutionen in einem de facto und de jure von den USA diktierten Europa auskommt, sehe ich nur in einer ALTERNATIVE:

EIN PARADIGMENWECHSEL muss her.

In obiger Darstellung habe ich einmal ein Diagramm erstellt, die den durch Medien-Konsortien erzwungenen sog. “Meinungsumfragen” einmal ein Stimmungsbild entgegensetzt.

In diesem von mir als intuitiv erahntem VOLKSWILLEN abgebildeten ENTSCHEIDUNGS-Motiv setze ich folgendes voraus:

ALLE mündigen Bürger über 15 Jahren werden eine individuelle Abstimmung-Antwort geben.

Sammel-Briefwahlen in Altersheimen etc. die in Grunde Wahlbetrug sind, werden nicht gewertet.

Ausländer, die in Deutschland leben und/oder arbeiten, geben auch Ihre Meinung wieder. Die zwar nicht offen eingestandene DISKRIMINIERUNG von Juden, Roma und Sinti, sowie Verfolgter des Nazi-Regimes (wie Intellektuelle und Priester) muss aufhören, deshalb sollten diese Stimmen mit einem besonderen Schwergewicht bewertet werden.

Deutsche, die im Ausland leben/und oder arbeiten werden behandelt wie Inländer.

Bundeswehrangehörige geben ihre Meinung nicht kollektiv über ihre Kommandanten weiter, sondern in geheimer Abstimmung.

Extratouren des Freistaates Bayern zu Lasten aller anderen Bundesländer werden nicht mehr geduldet.

DAMIT ergibt sich ein völlig anderes Verhältnis des deutschen VOLKSWILLENS:

Einer Minderheit von etwa 1/3 Rechtsparteien stehen veränderungswillige 2/3 demokratisch legitimierende STIMMEN gegenüber.

Um dem Rechung zu tragen, sollten der in Europa weitverbreiteten Kultur der THINGS und der Rechtsauffassung der CANA entsprechende Ratsversammlungen abgehalten werden.

Dabei ist dem auf die bisher bestehenden politischen Parteien entfallende WAHLMÄNNER- Verhältnis gemäß obigem Diagramm zu entsprechen.

Ombutsmänner sollen- ohne an Hochkommisare oder Weisungen von militärisch Verbündeten oder Deutschland immer noch besetzt haltenden Mächten gebunden oder von ihnen auch nur beeinflußt werden zu können- an diesen öffentlichen Ratsversammlungen teilnehmen.

Die JURISPRUDENZ, die sich immer noch in der Willkür der Rechtsauffassung des überholten Römischen Reiches bewegt, wird ihrer IMMUNITÄT entkleidet.

Dafür wird das Dekret “In eigener Sache” des VATIKANS- seit 1. September 2013 in Kraft- eingesetzt, damit das christlich-jüdische Erbe in Europa wiederhergestellt und erhalten wird. Dies wird auch in den Europäischen Staaten obligatorisch als Prä-Ambel ratifiziert.

Das heisst im Klartext, dass der Rechtsweg (wie bei jeder Lotterie der bisherigen €-Zocker ) ausgeschlossen ist.

Mit der Zwei-Drittel-Mehrheit der Wahl- und Ombutsmänner (und – Frauen) können Rechtsbeugungen des aus der NaziZeit stammenden alten ZeitGeistes unwirksam gemacht und das gottgegebene Menschenrecht erneuert werden.

Führungskräfte in allen Teilen der Gesellschaft werden entsprechend diesem Proporz abgesetzt, bzw. neu ernannt, bisherige “Pfründe” und Vetternwirtsachaft wird aufgedeckt.Wie bei der PERESTROIKA in der ehem. UDSSR wird Korruption und Monopolie- Spiel von Syndikaten aufgebrochen und endgültig beendet.

ENERGIE-VERSORGUNG, ökologische Landwirtschaft und gerechte Mindestlöhne (gemäß biblischem Prinzip- “Arbeiter im Weinberg”) werden verankert.

Familien werden wieder zur Keimzelle einer genetischen Erneuerung (wobei die morbide, degenartive Bevölkerungspyramide auch durch Zuzug ausländischer Menschen umgestaltet wird).

DAMIT wird auch der EID: Schaden von Deutschland abzuwenden, wieder mit Geist und Sinn gefüllt.

KONZEPT: September 2013

ArchBishop Uwe AE.Rosenkranz

 

 

 

 


 

Published: September 17, 2013, 12:23 | 1 Comment on Qual der WAHL ?- eine hypothetische Betrachtung des VOLKSWILLENS in EUROPA
Category: ROSARY 4 z Bishop, Wahl

One response to “Qual der WAHL ?- eine hypothetische Betrachtung des VOLKSWILLENS in EUROPA”

  1. car insurance california

    What’s up, this weekend is good in support of me, since this moment i am reading this wonderful informative post here at my home.

ROSARY welcome

Prayer Menu

media

UweRosenkranz.com

Blog archive

May 2017
M T W T F S S
« Apr    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Bishop Rosary´s Arch

posts

Comments